Männersachen(n)

mit Jürgen Pannek und Gabriela Keller

 

Nahezu jeder 4. Mann leidet unter Prostatabeschwerden. In letzter Zeit wurden verschiedene schonende, operative und medikamentöse Behandlungen entwickelt und die Homöopathie hat sich als Ergänzung oder Alternative zur Schulmedizin bewährt.

Finden Sie in diesem kurzweiligen Vortrag die Antwort auf viele Fragen wie: «Was bedeutet ein erhöhter PSA-Wert? Wann ist eine Operation unumgänglich? Welche diagnostischen Abklärungen und Behandlungsmethoden stehen zur Verfügung? Wann und wie kann die Homöopathie eingesetzt werden?».

Zudem möchten wir an diesem Abend zwei weitere Themen ansprechen, die unter Männern gerne verschwiegen werden: Potenzstörungen und Reizblase.

Die Referenten:

Prof. Dr. med. Jürgen Pannek ist Urologe und Chefarzt in der Neuro-Urologie am Schweizer Paraplegiker Zentrum (SPZ) in Nottwil. Er setzt sich für die ganzheitliche Therapie im SPZ und für die Zusammenarbeit zwischen  Homöopathie und Schulmedizin ein. Er ist Initiant des homöopathischen Konsiliardienstes im SPZ und Autor mehrerer Studien u.a. über den Einsatz der Homöopathie bei querschnittsgelähmten Patienten mit Harnwegsbeschwerden sowie Herausgeber des Buches «Homöopathie in der Männermedizin».

Gabriela Keller ist Homöopathin SHI/hfnh und hat 20 Jahre lang eng zusammen mit Dr. Jus, dem Gründer der SHI, zusammengearbeitet und praktiziert. 2019 hat sie die Schulleitung der SHI Homöopathie Schule übernommen. Zudem leitet sie den homöopathischen Konsiliardienst im SPZ und verfügt über eine grosse Erfahrung in der Behandlung von urologischen Beschwerden. Sie ist Co-Autorin des Buchs «Homöopathie in der Männermedizin» und eine erfahrene Referentin.

Männersachen(n)

Datum: 29.09.2020
Uhrzeit: 19:00 - 21:30 Uhr
Preis: CHF 40.-
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK