Impfen kritisch hinterfragt / Homöopathie bei Kindern

Homöopathie bei Kindern

Programm Vormittag

09.00 - 09.30 Uhr Schreibabys und Babys mit Schlafproblemen
Gründe für das Weinen gibt es viele: Hunger, Schmerzen oder einfach nur eine volle Windel.
Aber es gibt auch Babys, die scheinbar völlig grundlos über mehrere Wochen und Monate hinweg stundenlang schreien und Kinder, die einfach nicht schlafen können. Eltern solcher Kinder sind einer riesengrossen Belastung ausgesetzt. Die Anspannung der Eltern überträgt sich dann auf das Baby - ein Teufelskreis beginnt. Die Homöopathie bietet eine oft verblüffend schnelle und effiziente Hilfe an. Mit Lukas Studer und Margarita Blättler.

09.45 - 10.30 Uhr Homöopathie im Kinderzimmer – homöopathische Kinderapotheke
Die klassische Homöopathie kann bereits im Säuglings- und Kleinkindalter bei zahlreichen Beschwerden rasch und ohne Nebenwirkungen helfen und die Abwehrkraft Ihrer Kinder stärken.
An diesem Vortrag erfahren Sie wie und wann Sie homöopathische Mittel bei akuten Beschwerden wie 3-Monats-Koliken, Zahnen, Fieber, Erkältungen, einfache Verletzungen, Mittelohrentzündungen etc. anwenden können.
Lassen Sie sich wie viele andere von dieser sanften Medizin begeistern und lernen Sie wie Sie Ihrer Familie bei kleineren Beschwerden selber helfen können. Mit Martine Jus und Gabriela Keller

10.45 - 11.30 Uhr Verhaltensauffällige Kinder
Die Homöopathie bietet mit ihrem ganzheitlichen Therapieansatz eine ideale Hilfe bei Verhaltensauffälligkeiten an. Exzessive Schüchternheit, Ängstlichkeit oder Hyperaktivität sind einige der Beschwerden, für welche die Homöopathie eine nebenwirkungsfreie und nachhaltige Lösung bereit hat. Der Homöopath macht sich ein möglichst komplettes Bild des Kindes, der Familie und des Umfelds und wählt das individuelle, auf das Kind abgestimmte homöopathische Mittel aus. Dadurch wird das Kind gestärkt und findet zu einem besseren inneren Gleichgewicht. Mit Stephan Kressibucher und Uta Stricker.

Impfen kritisch hinterfragt

Programm Nachmittag

Das ganze Konzept der Prävention durch Impfung ist undurchsichtig und kompliziert. Eltern stehen der Entscheidung für oder gegen das Impfen oft ratlos gegenüber. Es besteht sowohl bei Eltern, als auch in Mediziner- und Lehrerkreisen ein Informationsdefizit über Impfungen, da praktisch alle Informationen seitens der Impfstoffhersteller kommen. Diese Tagung soll auch die Kehrseite der Impfmedaille aufzeigen und Ihnen zu einer verantwortungsvollen Entscheidung verhelfen.

13.00 - 13.30 Uhr Schreckgespenster Diphterie und Tetanus

13.30 - 14.00 Uhr Die Masern Impung

14.15 - 14.45 Uhr Die Grippe Impfung

14.45 - 15.15  Uhr Impfen in der Schwangerschaft

15.30 - 16.00 Uhr Homöopathischer Fall zum Thema Impfen

16.00 - 16.30 Uhr Impfpflicht und Rechtslage

16.30 - 17.00 Uhr Argumente für die Impfkritik (Tipps, wie gehe ich mit Kritikern um)

Die Referenten:

Kinder
Martine Jus, Homöopathin SHI/hfnh, Leiterin des SHI Haus der Homöopathie, Gabriela Keller, Homöopathin SHI/hfnh, Schulleiterin SHI Homöopathie Schule, Stephan Kressibucher, dipl. Homöopath hfnh/SHI, Praxisleiter SHI Homöopathische Praxis, Lukas Studer, Homöopath SHI/hfnh, Margarita Blättler, Homöopathin SHI, Kinderärztin, Uta Stricker, dipl. Homöopathin hfnh/SHI.

Impfen
Aurelio Nosetti
, homöopathischer Kinderarzt, Daniel Trappitsch, Heilpraktiker, Martine Jus, Homöopathin und Leiterin des SHI Haus der Homöopathie

Kosten:

ganzer Tag CHF 90.00
Vormittag: CHF 40.00
Nachmittag: CHF 60.00

Impfen kritisch hinterfragt / Homöopathie bei Kindern

Datum: 24.10.2020
Uhrzeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Preis: CHF 90.- ganzer Tag
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK