Miasmen Seminar

Weiterbildung für ausgebildete oder angehende Fachleute

Die SHI Schule bietet ein neues Seminar über das Spezialgebiet der chronischen Miasmen an. 

Miasmen studieren – sich darin vertiefen – im Praxisalltag anwenden. Das ist das Konzept dieser Weiterbildung. Das vertiefte Verständnis des Miasmenkonzeptes wird Sie in der Praxis sicher durch Fallaufnahme, Fallanalyse, Verschreibung und Fallmanagement führen.

Das Konzept der chronischen Miasmen dieses Seminars basiert auf den Theorien von S. Hahnemann, J.T. Kent und J.H. Allen. Dr. Mohinder Singh Jus hat das Konzept weiter verfeinert. Die Miasmen sind eine wichtige Säule der sogenannten Jus-Methode.

Die Miasmen sind zentral, um die Komplexität des Unterschieds zwischen Heilung und Unterdrückung erfassen zu können. Miasmatische Unterdrückungen sind heutzutage eine grosse Herausforderung in der homöopathischen Praxis. 

Beim Thema Miasmen ist es von grosser Bedeutung, verschiedene Stufen der miasmatischen Störungen in jedem individuellen Fall zu erkennen und in die Mittelwahl einzubeziehen. Es ist sehr faszinierend zu sehen, wie die verschriebene homöopathische Arznei das miasmatische Fallbild verändert.

Bei folgenden Therapieprozessen sind die Miasmen von Bedeutung:

  • Bei der ersten Mittelwahl
  • Bei der Analyse der Reaktionen auf das verschriebene Mittel
  • Bei der Analyse, wenn alte oder neue Symptome auftreten
  • Bei der Analyse der miasmatischen Erleichterungen
  • Bei der Wahl allfälliger weiterer Arzneien

Themen:

  • Vertiefung der Miasmenkenntnisse der Psora, Sykose, Syphilinie und Tuberkulinie
  • Miasmatische Aspekte der Krankheiten
  • Miasmatische Aspekte einzelner Arzneimittel
  • Miasmatische Analyse eines Live-Patientenfalles durch Dr. Jus und anhand von Video-Fallbeispielen mit Verschreibung der miasmatisch relevanten Arzneien
  • Miasmatische Komplexität chronischer Fälle
  • Miasmatische Analyse der Fallverläufe mit praxisrelevanter Folgeverschreibung

Ort

SHI Homöopathie Schule, Steinhauserstrasse 51, CH-6300 Zug

Kurszeiten

06.03.2019 - 08.03.2019
08.10-12.00 Uhr / 13.00-17.00 Uhr

Kurskosten

CHF 600.- 
1 Tag CHF 220.-

Teilnehmer/Innen:

Die Weiterbildung richtet sich an Fachpersonen, die mit den Grundkenntnisse der Miasmen bereits vertraut sind. Die Weiterbildung eignet sich für Teilnehmer/Innen, die sich mit der Vertiefung der Kenntnisse und mit der praktischen Anwendung der Miasmen befassen wollen.

Referenten:

M. S. Jus gilt als Kapazität auf dem Gebiet der Miasmen. An diesem Seminar wird er die Anwendung und Bedeutung der Miasmen in einer Anamnese live aufzeigen.

Martine Cachin Jus und Gabriela Keller arbeiten seit zwanzig Jahren mit der klassischen Homöopathie im Sinne von Dr. B. K. Bose und Dr. M. S. Jus. Mit ihrem grossen, praktischen Erfahrungsschatz und didaktischem Geschick unterrichten sie die miasmatische Analyse von Patienten und Fallverläufen und zeigen, welche Bedeutung die Miasmen beim Fallmanagement haben.

Stefan BauerLukas Studer und Marwin Zander arbeiten seit vielen Jahren mit der klassischen Homöopathie im Sinne von Dr. B. K. Bose und Dr. M. S. Jus. Sie vermitteln das tiefe Verständnis der Miasmen und die miasmatischen Aspekte einzelner Krankheiten und analysieren miasmatisch einzelne Arzneien auf spannende und leichte Art und Weise.

Miasmen Seminar

Datum: 06.03.2019
Uhrzeit: 08:00 - 17:00 Uhr
Datum: 07.03.2019
Uhrzeit: 08:00 - 17:00 Uhr
Datum: 08.03.2019
Uhrzeit: 08:00 - 17:00 Uhr
Preis: 600.-
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK