Notfallsituationen mit Martin Ruprecht, MAS AM Dipl. Pflegefachmann, FA IP Berufsschullehrer, Dozent Fachhochschule St.Gallen

Sind Sie gerüstet für allfällige Notfallsituationen, die in Ihrer Praxis auftreten können? Wiederholtes Trainieren von möglichen Szenarien lässt Sie in Extremsituationen überlegt handeln. Unser Kurs verschafft Ihnen die Sicherheit, im Notfall kompetent handeln zu können und die Überlebenschancen für den Patienten zu steigern.

Kursinhalte

  • Einschätzen von Notfallsituationen
  • Handlungsprinzipien von Notfallsituationen
  • Organisatorische, rechtliche und ethische Aspekte
  • Erkennen von typischen, häufigen und gefährlichen Notfallsituationen (Herzkreislauf-Stillstand, Akutes Koronarsyndrom, Aspiration, Kollaps/Synkope, Blutung, Epileptischer Anfall, Hypoglykämie, Cerebrovaskulärer Insult, Intoxikation, Verbrennung, Akutes Abdomen, Sturz, Herzrasen, Lungenembolie u.a.m.)
  • Basistechniken (z.B. Rautek-Griff, Seitenlagerung, Pulspalpation, Kommunikation, Führung)

Der Referent

Martin Ruprecht ist Pflegefachmann und dipl. Experte in der Intensivpflege. Er hat den MAS in Ausbildungsmanagement und unterrichtet an der FHS St. Gallen. Seine Kurse gestaltet er abwechslungsreich mit einer Mischung aus Vorlesung, Unterrichtsgespräch und praktischen Übungen. Die Notfallsituationen werden Ihnen anhand praktischer Fallbeispiele nahe gebracht.

Datum

Freitag, 18. Januar 2019

Ort

SHI Homöopathie Schule, Steinhauserstrasse 51, CH-6300 Zug

Kurszeiten

08.00 – 12.00 Uhr / 13.00 – 17.00

Kurskosten

CHF 250.— 

Notfallsituationen mit Martin Ruprecht, MAS AM Dipl. Pflegefachmann, FA IP Berufsschullehrer, Dozent Fachhochschule St.Gallen

Datum: 18.01.2019
Uhrzeit: 08:00 - 17:00 Uhr
Preis: CHF 250.-
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK