Verletzungen (alle Tierarten)

Dieses Modul eignet sich sowohl als Einstieg in die Tierhomöopathie wie auch als themenspezifische Weiterbildung. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Tauchen Sie in die Welt der Tierhomöopathie mit unseren erfahrenen Referenten ein – mit vielen Beispielen aus dem Praxisalltag.

Themen

  • Schock nach Verletzung
  • Blutungen
  • Sturz, Schlag, Fusstritt
  • akute Wunden, Verbrennungen, Splitter- und Stichwunden, Tierbisse
  • Pfotenverletzungen
  • Gelenke und Knochen: Verrenkung, Verstauchung, Knochenbruch
  • Kopf-, Wirbelsäulen- und Nervenverletzungen
  • Verletzungen bei Nutztieren
  • Fallaufnahme, Casemanagement

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • kennen die themenrelevanten Grundlagen der Homöopathie
  • können die wichtigsten im Modul besprochenen Arzneien unterscheiden und anwenden
  • können eine auf die Modulthemen bezogene Fallaufnahme durchführen
  • kennen das themenbezogene Casemanagement

Dauer
Oktober 2022 bis Februar 2023

Daten

28.10.22 / 18.11.22 / 9.12.22 / 13.1.23
Prüfung fürs Modulzertifikat: 3.2.23

Kosten
Modul: CHF 740.00, Lernzielkontrolle: CHF 50.00

Referenten:

Priska Mathys arbeitet seit 30 Jahren mit viel Erfolg als Tierhomöopathin in ihrer Praxis mit Schwerpunkt Kleintiere und Pferde in Seftigen BE. Sie engagiert sich in der Aus- und Weiterbildung von Tierhomöopathen und ist eine beliebte Referentin. Seit 2010 ist sie Dozentin für Tierhomöopathie an der SHI Homöopathie Schule.

Lotti Egli, Tierhomöopathin und Dozentin an der SHI Schule, hat eine eigene Praxis in Neftenbach. Nach ihren Ausbildungen zur Biomedizinischen Analytikerin HF und Naturheilpraktikerin hat sie im 2004 ihr Diplom zur klassischen Homöopathin SkHZ erhalten. Sie ist Mitgründerin des ersten schweizerischen Tierhomöopathie-Verbandes HVS-vet. 2008 hat sie die Weiterbildung zur Tierhomöopathin HVS abgeschlossen und später eine 18-monatige Ausbildung in Veterinärmedizin bei Anisana, Münsingen gemacht. Im 2015 folgte dann noch die höhere Fachprüfung zur Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in Homöopathie.

Michaela Gränicher ist eine Tierärztin, die seit mehreren Jahren  mit viel Erfolg und Herzblut die Homöopathie in ihrer eigenen Nutztierpraxis in Bannwil anwendet. Sie ist eine beliebte Referentin bei
den von der IG Homöopathie Nutztiere organisierten Grundkursen zur homöopathischen Stallapotheke und Homöopathie-Kursen für Tierärzte. Zudem ist sie Dozentin für Tierhomöopathie an der SHI Homöopathie Schule.

Abschluss
Modulzertifikat. Das Modul ist integrierter Bestandteil des Bildungsganges Tierhomöopathie und das Modulzertifikat wird bei einem späteren Einstieg in den Bildungsgang Tierhomöopathie vollständig angerechnet.

Durchführung
Diese Weiterbildung ist hybrid, das heisst man kann vor Ort im Präsenzunterricht oder online teilnehmen. Für die Online-Teilnahme wird rechtzeitig vor dem Modul einen Link zur Teilnahme am Zoom Meeting versendet.

Umfang:
32 Stunden

Voraussetzungen:
keine Vorkenntnisse nötig

ANMELDEN

Die Aufzeichnung dieses Moduls kann bis Ende April 2023 online angeschaut werden.