Homöopathie bei Kindern

Homöopathen betreuen in ihrer Praxis meist einen hohen Anteil an pädiatrischen Patienten, von Neugeborenen bis zu Jugendlichen. Die Behandlung von Kindern bringt ihre eigenen Herausforderungen mit.

Deshalb freuen wir uns ganz besonders, in einer neu konzipierten Weiterbildung ganz spezifisch auf die Behandlung von Kindern einzugehen.

Diese Weiterbildung ist eine kurzweilige und praxisorientierte Mischung aus vergleichender Materia Medica, Patientensupervisionen und wichtigen medizinischen Aspekten.

Folgende Arzneimittel werden besprochen und mit Videofällen aus der Videothek von Dr. Mohinder Singh Jus erläutert: Calc, Bar-c, Bar-m, Con, Sil, Puls, Sanic und verwandte Arzneien.

Zwei Themen geniessen spezielle Aufmerksamkeit:
•    die homöopathische Behandlung von Pubertierenden
•    Kinder mit Entwicklungsverzögerung

Die Grundlage einer erfolgreichen homöopathischen Behandlung ist immer die Fallaufnahme. Die Anamnese von Kindern weist Besonderheiten und Tücken auf, auf welche in den Patientensupervisionen eingegangen wird. 

Die Jus-Methode räumt der Beobachtung des Kindes einen hohen Stellenwert ein. Die Methode wird in Live-Supervision und anhand von Videofällen erläutert. Zudem wurden die an der SHI traditionellen Live-Supervisionen modernisiert und flexibler gestaltet: Die Patienten können einerseits wie bisher Live gezeigt oder neu per Videocall live zugeschaltet werden. Zudem können neu auch sogenannte Papierfälle eingereicht werden. Wichtig: Es werden nur Supervision von Kindern angenommen.

Auch im medizinischen Bereich soll sich ein Homöopath lebenslang weiterbilden. Aus diesem Grund haben wir zwei praxisrelevante medizinische Themen eingebaut. Für die medizinische Aspekte ist Dr.med. Regina Kugler, homöopathische Kinderärztin, zuständig.

 

Fragen & Antworten

zur neuen Weiterbildung

Homöopathie bei Kindern

Referenten

Martine Jus hat das SHI Haus der Homöopathie gemeinsam mit ihrem Mann Dr. Mohinder Singh Jus gegründet und aufgebaut und führt das gemeinsame Lebenswerk weiter. Sie ist seit über 30 Jahren Dozentin, Homöopathin und Referentin an internationalen und nationalen Kongressen. Sie erläutert anschaulich die praktische Anwendung der Jus-Methode anhand von Live-Supervisionen und in Videofallanalysen.

Gabriela Keller ist dipl. Homöopathin hfnh/SHI, arbeitet seit über 20 Jahren mit der klassischen Homöopathie im Sinne von Dr. B.K. Bose und Dr. M.S. Jus. Seit 2019 hat sie die Schulleitung der SHI Homöopathie Schule übernommen. Sie besitzt den Master in Adult and Professional Education und leitet seit mehreren Jahren erfolgreich Supervisionsgruppen.

Stephan Kressibucher ist dipl. Homöopath hfnh/SHI und Dozent an der SHI Homöopathie Schule. Er arbeitet seit über 15 Jahren mit der klassischen Homöopathie im Sinne von Dr. B.K. Bose und Dr. M.S. Jus. 2019 hat er die Leitung der SHI Homöopathischen Praxis übernommen. Er hat grosse Erfahrung in der Behandlung von Kindern mit Trisomie 21 und anderen Beeinträchtigungen.

Stefan Bauer
ist dipl. Homöopath hfnh/SHI und Dozent an der SHI Homöopathie Schule. Er arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit der klassischen Homöopathie im Sinne von Dr. B.K. Bose und Dr. M.S. Jus. Seit 1999 hat er eine eigene Praxis für klassische Homöopathie in Chur. Seine Referate begeistern durch präzise Darstellung der vergleichenden Arzneimittellehre und durch das praxisnahe Vermitteln seiner profunden Kenntnisse in Miasmen und Organon.

Dr. med. Regina Kugler ist Fachärztin Pädiatrie und dipl. Homöopathin hfnh/SHI und seit 8 Jahren Dozentin an der SHI Homöopathie Schule. Sie führt eine Praxis in Amriswil und bietet medizinische Grundversorgung für Kinder und Jugendliche sowie klassische Homöopathie im Sinne von Dr. B.K. Bose und Dr. M.S. Jus an. Sie unterrichtet dank ihrer Tätigkeit als homöopathische Kinderärztin medizinische Themen, so dass sie praxisnah und relevant für einen Homöopathen sind.

Ort

Die Homöopathie bei Kindern findet hybrid statt, das heisst man kann vor Ort im Präsenzunterricht oder online teilnehmen. Für die Online-Teilnahme wird rechtzeitig vor dem Weiterbildungsabend einen Link zum Zoom Meeting versendet.

Datum

29.08.2024 Das Calcium-Kind und verwandte Arzneien
Mit Hilfe der Jus-Methode werden anhand von vielen praktischen Videofällen die Unterschiede zwischen Calc und verwandten Arzneien diskutiert.
Die Anamnese von Calc-Kindern weist Besonderheiten und Tücken auf, diese werden anhand von Videobeispielen praxisnah aufgezeigt.
Das Calc-Baby: Vergleich mit wichtigen Komplementmitteln wie z.B. sulph, mag-c, iod, phos etc.
Das Calc-Kind, vom Kleinkind bis zur Pubertät: Vergleich mit Komplementmitteln wie z.B. lyc, calc-p, psor, tub etc.
Bildervergleich zwischen Calc-Kindern und nahestehenden Arzneien

Referentinnen und Referenten 29.08.2024:
Die Hauptreferentin ist: Martine Jus
Weitere Referenten und Referentinnen für diesen Abend sind: Gabriela Keller und Stephan Kressibucher

26.09.2024 Patientensupervision: Live-Patienten (Kinder) und/oder Papierfälle (Kinder).
31.10.2024 Bekannte und verkannte Mittel in der Pubertät: Graphites, Cocculus und andere.
14.11.2024 Entwicklungsverzögerung und Trisomie 21 Medizinische Aspekte: Entwicklungsparameter bei Kindern
19.12.2024 Das Barium-cabronicum Kind und verwandte Arzneien
23.01.2025 Das Conium- Kind und Barium muriaticum Kind und verwandte Arzneien Medizinische Aspekte: HNO-Beschwerden
20.02.2025 Patientensupervision: Live-Patienten (Kinder) und/oder Papierfälle (Kinder).
20.03.2025 Impffolgen
24.04.2025 Das Silcea-Kind und verwandte Arzneien
22.05.2025 Das Pulsatilla-Kind und Sanicula-Kind und verwandte Arzneien
26.06.2025 Patientensupervision: Live-Patienten (Kinder) und/oder Papierfälle (Kinder).

Zeit

18.00 - 21.00 Uhr

 

Kurskosten

11 Abende: CHF 660.- (Studierende CHF 480.-)
1 Abend: CHF 70.- (Studierende CHF 50.-)

Art der Veranstaltung

Die Veranstaltung wird "Hybrid" angeboten. Das bedeutet, Sie können live vor Ort oder online von zu Hause aus teilnehmen.

Anmeldungen Live Teilnahmen vor Ort

Anmeldungen Online Teilnahme