Patenschaften im Dienste der Homöopathie

Unterstützen Sie den SHI Homöopathie-Garten!

Der Erhalt, die Erweiterungen und die Pflege des SHI-Homöopathie-Gartens sind sehr aufwendig und kostenintensiv, deshalb sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Sie haben die Möglichkeit, Pate einer Pflanze oder eines Beetes zu werden und so den Garten zu unterstützen. So helfen Sie mit, den Erhalt der Pflanzenvielfalt im einzigartigen Homöopathie-Garten zu sichern.

Patenschaftsbeiträge
Kosten für 1 Jahr pro Pflanze: CHF 100,-
Kosten für 1 Jahr pro Beet: CHF 500,-

Folgende Pflanzen warten auf Ihre Unterstützung:Folgende Beete warten auf Ihre Unterstützung:
  • Absinthum (Wermut)
  • Abrotanum (Eberraute)
  • Aconitum (Blauer Eisenhut)
  • Actaea spicata (Christophsbeet)
  • Adonis (Frühlungs-Adonisröschen)
  • Aesculus (Rosskastanie)
  • Agnus castus (Mönchspfeffer)
  • Alchemilla (Frauenmänteli)
  • Alfalfa (Amerikanischer Schneckenklee)
  • Allium cepa (Küchenzwiebel)
  • Allium sativum (Knoblauch)
  • Althaea officinalis (echter Eibisch)
  • Apocynum cannabinum (Hanfartiger Hundswürger)
  • Aristolochia (Osterluzei)
  • Asparagus (Spargel)
  • Arnica (Bergwohlverleih)
  • Asarum (Haselwurz)
  • Avena sativa (Hafer)
  • Baptista tinctoria (Wilder Indigo)
  • Belladonna (Tollkirsche)
  • Bellis perennis (Gänseblümchen)
  • Berberis aquifolium (Mahonie)
  • Berberis (Berberitze, Sauerdorn)
  • Bursa pastoris (Hirtentäschchen)
  • Bryonia alba (Weisse Zaunrübe)
  • Caltha palustris (Sumpfdotterblume)
  • Calendula (Ringelblume)
  • Camphora officinarum (Kampfer)
  • Cannabis sativa (Kulturhanf )
  • Carduus marianus (Mariendistel)
  • Capsicum annuum (Cayennepfeffer)
  • Chamomilla (Kamille)
  • Chelidonium (Schöllkraut)
  • Cimicifuga (Traubensilberkerze)
  • Cineraria (Aschenpflanze)
  • Colchicum autumnale (Herbstzeitlose)
  • Convallaria (Maiglöckchen)
  • Conium (Gefleckter Schierling)
  • Crataegs (Weissdorn)
  • Cucurbita pepo (Gartenkürbis)
  • Cyclamen europaeum (Alpenveilchen)
  • Digitalis (Purpurroter Fingerhut)
  • Dulcamara (Bittersüsser Nachtschatten)
  • Echinaceae angustifolia (Schmalblättriger Sonnenhut)
  • Equisetum arvense (Acker-Schachtelhalm)
  • Fragaria vesca (Waldbeere)
  • Galega officinalis (Geissraute)
  • Gelsemium sempervirens (Gelber Jasmin)
  • Gratiola (Gottesgnadenkraut)
  • Hamamelis (Virginische Zaubernuss)
  • Hedera helix (Efeu)
  • Helianthus (Sonnenblume)
  • Helleborus (Christrose)
  • Hepatica triloba (Leberblümchen)
  • Hydrangea (Baumartige Hortensie)
  • Hyoscyamus (Bilsenkraut)
  • Hypericum (Johanniskraut)
  • Iberis amara (Bittere Schleifenblume)
  • Ilex (Stechpalme)
  • Inula helenium (Alant)
  • Iris versicolor (Buntfarbige Schwertlilie)
  • Juniperus communis (Wacholder)
  • Kalmia (Berglorbeer)
  • Lamium album (Weisse Taubnessel)
  • Laurocerasus (Kirschlorbeer)
  • Lappa arctium (Grosse Klette)
  • Lilium tigrinum (Tigerlilie)
  • Linaris vulgaris (gemeines Leinkraut)
  • Leonurus cardiaca (Herzgespann)
  • Lobelia inflata (Indianertabak)
  • Lupulus-Humulus (Hopfen)
  • Lycopodium (Keulenförmiger Bärlapp)
  • Melilotus (Stein-/Honigklee)
  • Melissa (Zitronenmelisse)
  • Mentha piperita (Pfefferminze)
  • Mezerum (Seidelbast)
  • Oenothera (Nachtkerze)
  • Ononis spinosa (Dorniger Hauhechel)
  • Opium (Schlafmohn)
  • Origanum (Majoran)
  • Ornithogalum (Doldiger Milchstern)
  • Paeonia (Pfingstrose)
  • Paris (Einbeere)
  • Passiflora incarnata (Passionsblüte)
  • Petroselinum (Petersilie)
  • Phaseolus (Buschbohne)
  • Phytolacca (Kermesbeere)
  • Pinus sylvestris (Waldkiefer)
  • Plantago (Breitwegerich)
  • Primula veris (Wiesenschlüsselblume)
  • Prunus spinosa (Schleh-/Schwarzdorn)
  • Ptelea (Lederbaum)
  • Pulsatilla (Wiesenküchenschelle)
  • Ranunculus bulbosus (Knollen-Hahnenfuss)
  • Rheum (Rhabarber)
  • Ricinus communis (Wunderbaum)
  • Robinia (Falsche Akazie)
  • Rumex (Krauseampfer)
  • Ruta (Weinraute)
  • Salvia (Salbei)
  • Salix nigra (Schwarze Weide)
  • Sambucus (Schwarzer Holunder)
  • Saponaria (Seifenkraut)
  • Scrophularia nodosa (Knotige Braunwurz)
  • Scutellaria (Helmkraut)
  • Sedum acre (Scharfer Mauerpfeffer)
  • Sempervivum tectorum (Hauswurz)
  • Stramonium (Gemeiner Stechapfel)
  • Symphytum (Wallwurz / Beinwell)
  • Tabacum (Virginischer Tabak)
  • Tanacetum vulgare (Rainfarn)
  • Tanacetum parthenium (Mutterkraut)
  • Taraxacum (Löwenzahn)
  • Taxus baccata (Eibe)
  • Thymus serpyllum (Feldthymian)
  • Tilia europaea (Sommerlinde)
  • Tropaleum majus (Kapuzinerkresse)
  • Tussilago petasites (Roter Pestwurz)
  • Urtica dioica (Grosse Brennnessel)
  • Urtica urens (Brennnessel)
  • Uva ursi (Bärentraube)
  • Valeriana (Baldrian)
  • Verbascum (Grossblumige Königskerze)
  • Verbena officinalis (Eisenkraut)
  • Viburnum (Gemeiner Schneeball)
  • Vinca minor (Immergrün)
  • Viola odorata (Wohlriechendes Veilchen)
  • Viola tricolor (Wildes Stiefmütterchen)
  • Zingiber officinale (Ingwer)
  • Atemwegbeet
  • Augenbeet
  • Bewegungsapparatbeet
  • Fieberbeet
  • Frauenbeet
  • Harnwegbeet
  • Hautbeet
  • Herzbeet
  • Insektenbeet
  • Kinderbeet
  • Leberbeet
  • Magen-Darmbeet
  • Männerbeet
  • Nerven- und Psychebeet
  • Rosenbeet (Dr. Hahnemann Rose)
  • Teichbeet
  • Verletzungsbeet
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK