Bildungsgang Tierhomöopath SHI

Akademie für alternative Tiermedizin (AAT)

Die SHI Homöopathie Schule und die Paramed Akademie, die beiden höheren Fachschulen aus dem Kanton Zug, haben sich im Bereich der Ausbildung alternative Tiermedizin für einen gemeinsamen Weg entschieden. Beide Institute bilden seit vielen Jahren erfolgreich sowohl Tierhomöopathen wie Tierheilpraktiker aus.
Gemeinsam, unter dem Label AAT (Akademie für alternative Tiermedizin), bilden die SHI Homöopathie Schule und die Paramed Akademie eines der führenden Ausbildungsinstitute für alternative Tiermedizin.

Die Ausbildung an der Akademie für alternative Tiermedizin und der SHI Homöopathie Schule

Um als Tierhomöopathin bzw. Tierhomöopath zu arbeiten, benötigen Sie fundierte, tierspezifische Kenntnisse in folgenden Gebieten:

  • Verhaltenslehre
  • Tiermedizin
  • Tierhomöopathie

In der Ausbildung an der SHI Homöopathie Schule wird der Schwerpunkt auf folgende Tierarten gesetzt:

  • Hund und Katze
  • Pferd
  • Rind, Schaf

Der praxisorientierte Bildungsgang wird von ausgewiesenen Fachpersonen wie Verhaltenstierärztinnen, Veterinärmedizinern und Tierhomöopathinnen unterrichtet.

Dank des modularen Aufbaus können Sie die Ausbildung der SHI Homöopathie Schule flexibel und berufsbegleitend absolvieren. Die Module lassen sich je nach Bedarf auch einzeln besuchen. Je nach Vorkenntnissen, die Sie mitbringen, verkürzt sich die Ausbildung entsprechend.

Die Ausbildungsstruktur

Diese Ausbildung an der SHI Homöopathie Schule besteht aus folgenden 3 Modulen:

Modul 1: Verhaltenslehre

Umfang: 200 Stunden (Präsenzunterricht), darin integriert sind 40 Stunden begleitetes Praktikum
Unterricht: jeweils am Donnerstag
Abschluss: Modulzertifikat Verhaltenslehre AAT/SHI;

Modul 2: Tiermedizin

Umfang: 620 Stunden (Präsenzunterricht, inkl. Praktikum)
Unterricht: jeweils am Samstag
Abschluss: Modulzertifikat Tiermedizin AAT/SHI

Modul 3: Tierhomöopathie und Allgemeinbildung

Umfang: 780 Stunden (direkter Unterricht, inkl. Praktikum)
Unterricht: jeweils am Freitag
Abschluss: Modulzertifikat Tierhomöopathie SHI

Die Ausbildungsinhalte
Modul Verhaltenslehre

In diesem Modul erhalten Sie theoretisches und praktisches Grundwissen in Ethologie und Verhaltensmedizin. Folgende Tierarten stehen als Schwerpunkte im Zentrum: Hund, Katze, Pferd und Rind. Ebenfalls besprochen werden Schafe, Schweine, Nager sowie gewisse Vögel.

Ihr Dozententeam dieses Moduls setzt sich aus erfahrenen Verhaltenstierärztinnen und Biologen zusammen.

Modul Tiermedizin

Dieses Modul vermittelt Ihnen theoretisches und praktisches Grundwissen in Tiermedizin. Folgende Fächer und Themengebiete werden unterrichtet:

  • Anatomie, Physiologie
  • Biologie, Chemie, Biochemie
  • Dermatologie
  • Embryologie
  • Endokrinologie
  • Geburtshilfe
  • Genetik
  • Hämatologie
  • Histologie
  • Immunologie
  • Kardiologie
  • Medizinische Pharmakologie
  • Mikrobiologie
  • Neurologie
  • Ophthalmologie
  • Orthopädie
  • Pathologie
  • Erkrankungen der Wiederkäuer
  • Erkrankungen des Pferdes
  • Erkrankungen des Hundes
  • Erkrankungen der Katze
  • Erkrankungen des Schweines
  • Untersuchungstechniken

Ihr Dozententeam dieses Moduls setzt sich aus erfahrenen Veterinärmedizinern zusammen.

Modul Tierhomöopathie

In diesem Modul lernen Sie theoretisches und praktisches Grundwissen in klassischer Tierhomöopathie. Folgende Fächer werden unterrichtet:

  • Philosophie der Homöopathie: Grundlagen und Geschichte
  • Homöopathie, Repertorisation
  • Homöopathische Materia Medica
  • Homöopathie, Therapeutics
  • Homöopathie, Fallaufnahme, Fallanalyse, Behandlungsablauf und Beratung- verfassen einer fallbezogene Diplomarbeit

Ihr Dozententeam dieses Moduls setzt sich aus erfahrenen homöopathischen Tierärzten und Tierhomöopathinnen zusammen, die zu den Besten auf dem Gebiet gehören.

Ab der zweiten Hälfte des Moduls wird der Schwerpunkt auf Praktika und fallbezogenen Unterricht gelegt. So wird die optimale Umsetzung von der Theorie in die Praxis erfüllt.

Start des Studiums
Das Modul Verhaltenslehre startet jeweils alle Jahre im August.
Das Modul Tiermedizin beginnt jeweils alle Jahre im August.
Das Modul Tierhomöopathie an der SHI Homöopathie Schule startet alle zwei Jahre im August; Das Modul hat im August 2017 gestartet, ein Einstieg ist noch bis im Oktober 2017 möglich.

Dauer
Verhaltenslehre: 1 Jahr
Tiermedizin & Allgemeinbildung: 2 Jahre
Tierhomöopathie: 3 Jahre

Kosten
Verhaltenslehre CHF 4'500.-
Tiermedizin CHF 14'120.-
Tierhomöopathie CHF 20'320.-

Voraussetzungen
Für die Aufnahme zum Bildungsgang der SHI Homöopathie Schule sind keine Vorkenntnisse nötig. Voraussetzung ist eine mindestens dreijährige, erfolgreich abgeschlossene Ausbildung auf der Sekundarstufe II (z.B. Berufslehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis, Matura, Diplommittelschule, Fachmittelschule) oder eine entsprechend gleichwertige Ausbildung.

Diplomabschluss
Nach bestandener Abschlussprüfung sowie der angenommenen Diplomarbeit erhalten die Studierenden das Diplom als dipl. Tierhomöopath/in AAT/SHI der SHI Homöopathie Schule. Die Ausbildung ist vom Berufsverband der Tierheilpraktiker/innen Schweiz (BTS) und für den Tierhomöopathen zusätzlich vom Homöopathie Verband Schweiz HVS anerkannt. Beim Abschluss eines einzelnen Moduls erhalten die Studierenden ein Modulzertifikat.

Anrechnung fremder Lernleistungen (AFL)
Fachpersonal mit anerkanntem Abschluss, wie zum Beispiel Tierärzte, Tierheilpraktiker, TPA usw., haben die Möglichkeit, die Ausbildung der SHI Homöopathie Schule mit reduzierter Stundenzahl zu absolvieren. Je nach Ausbildung und Berufswerdegang können absolvierte Lernleistungen angerechnet werden. Die Schulleitung prüft jeden Fall individuell.

Melden Sie sich noch heute für einen Infoabend oder zum Schnuppern an!
Gerne können Sie ein Beratungsgespräch persönlich mit uns vereinbaren.

Kontakt
schule@shi.ch
+41 (0)41 748 21 77