Ausbildungen in der Homöopathie

Eine attraktive Ausbildung zum dipl. Homöopathen bzw. Naturheilpraktiker für unterschiedliche Interessen!


Homöopathen bzw. Naturheilpraktiker behandeln ihre Patienten ganzheitlich und individuell. Sie beraten und begleiten Menschen mit verschiedenen Gesundheitsstörungen.

Berufsbild Homöopath/in
Die Homöopathen üben die klassische Homöopathie berufsmässig und eigenverantwortlich aus. Sie behandeln Patienten nach den Grundsätzen der klassischen homöopathischen Heilkunst. Diese Grundsätze wurden von Dr. Christian Friedrich Hahnemann in ein therapeutisch anwendbares System gebracht und in seinem grundlegenden Werk „Organon der Heilkunst“ detailliert beschrieben. Die Bezeichnung „klassische Homöopathie“ hat sich für diese Heilkunde etabliert.
Die Homöopathen erfassen den gesundheitlichen Zustand des Patienten gemäss den Grundsätzen der klassischen Homöopathie unter Einbezug der pathologischen Befunde und behandeln Patienten mit homöopathischen Heilmitteln. Homöopathen beherrschen eine Heilkunst, die weltweit verbreitet ist. Fachgerecht angewendet hat sie ein sehr breites Indikationsspektrum (Auszug aus dem Berufsbild Homöopath).

Möglichkeiten des Studiums der Homöopathie:

Premium-Bildungsgang hfnh

Der Premium-Bildungsgang hfnh bietet eine fundierte Ausbildung für Homöopathen und Naturheilpraktiker in klassischer Homöopathie mit dem höchsten Ausbildungsstandard in der Schweiz.

Die Ausbildung richtet sich an Studierende, die

  • eine umfassende und vertiefte Ausbildung mit hoher Gesamtstundenzahl sowohl in Medizin wie auch in klassischer Homöopathie anstreben,
  • eine praxisorientierte Ausbildung bevorzugen,
  • später Erfolg in der selbständigen Berufsausübung als Homöopath bzw. Naturheilpraktiker in klassischer Homöopathie suchen.
Mehr Informationen
Fachausbildung in Homöopathie

Die Homöopathie-Fachausbildung an der SHI Homöopathie-Schule ist die umfassendste Fachausbildung in der klassischen Homöopathie.

Die Ausbildung richtet sich an

  • Ärzte und Zahnärzte, die ein Homöopathie-Studium absolvieren wollen,
  • Naturheilpraktiker und Fachpersonen mit nachgewiesener medizinischer Vorbildung, die eine fundierte Zusatzausbildung in klassischer Homöopathie machen wollen,
  • Studierende, die nur das Modul M2 (Fachrichtung Homöopathie) der HFP zum Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in Homöopathie einzeln absolvieren wollen.
Mehr Informationen
Diplomlehrgang SHI

Der Diplomlehrgang SHI ist eine Ausbildung für Studierende mit Vorkenntnissen.

Die Ausbildung richtet sich an

  • Fachpersonen mit nachgewiesener medizinischer Vorbildung,
  • Studierende, die beabsichtigen, später die HFP zum Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in Homöopathie zu machen und ein bis mehrere Module bereits absolviert haben.
Mehr Informationen
Homöopathie-Zertifikat

Das Homöopathie-Zertifikat bietet Hilfe bei plötzlich auftretenden Beschwerden im Alltag. Die Ausbildung richtet sich an alle Interessierten. Falls Sie sich nach Abschluss dieser Ausbildung dazu entschliessen, den Bildungsgang hfnh zu absolvieren und sich den Abschluss als Homöopath bzw. Naturheilpraktiker zu holen, wird Ihnen das Homöopathie-Zertifikat angerechnet.

Mehr Informationen
Höhere Fachprüfung

Nach Diplomabschluss und Absolvierung der erforderlichen Berufspraxis können Studierende zur Höheren Fachprüfung antreten. Nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung erhält der Prüfungsanwärter den eidgenössisch anerkannten Titel „Naturheilpraktiker mit eidgenössischem Diplom in Homöopathie“!

Der Weg zum eidgenössischem Diplom beinhaltet:

  • Diplomabschluss in Homöopathie mit den integrierten Modulabschlüssen M1 bis M6 (sind im Premium-Bildungsgang hfnh automatisch integriert),
  • Berufspraxis mit Mentorat,
  • Prüfung HFP mit den 4 Prüfungsteilen P1-P4.
Mehr Informationen

Ausbildungskonzept

Die SHI Homöopathie Schule konzentriert sich in ihrem Ausbildungsangebot auf die klassische Homöopathie. Sie bildet professionelle Homöopathen und Naturheilpraktiker aus, die eine bedeutende Rolle im Gesundheitswesen spielen. Die angebotene Ausbildung entspricht dem aktuellen Bildungsbedarf und ist zukunftsorientiert. Die Homöopathiedozenten vermitteln die klassische Homöopathie anhand der Jus-Methode, begrünet von Dr. Samuel Hahnemann und stützen sich auf die Erkenntnisse von Dr. J. T. Kent, Dr. B. K. Bose und Dr. M. S. Jus.
Die Schule setzt hier qualitativ hochstehende Massstäbe. Sie bietet den höchsten Ausbildungsstandard. Deshalb bietet sie eine umfassende und fundierte Ausbildung mit hoher Gesamtstundenzahl sowohl in Medizin wie auch in Homöopathie an.
Die Qualität der Ausbildung wird systematisch evaluiert und weiterentwickelt.

Weiterbildung für Praktizierende

Diplomierte Homöopathen und Naturheilpraktiker werden mit Hilfe der vielseitigen Weiterbildungsangebote in den Bereichen Fachweiterbildungen in klassischer Homöopathie und Möglichkeiten für Supervisionen durch die SHI Homöopathie Schule praxisgerecht unterstützt.
Wer sich an der SHI Homöopathie Schule aus- und weiterbildet, kann im Netzwerk erfolgreich tätiger Homöopathen teilnehmen.

Die SHI Homöopathie-Schule ist

Ausbildung in Form eines zusammenhängenden Lehrgangs

Alle Lerninhalte werden in einem zusammenhängenden Lehrgang fächerübergreifend vermittelt. Dadurch können die einzelnen Kompetenzen optimal miteinander vernetzt werden. Der Aufbau des Lehrgangs ist so angelegt, dass die Studierenden während ihrer gesamten Ausbildung parallel in den homöopathischen, medizinischen wie auch in den allgemeinbildenden Fächern unterrichtet werden. Es wird auf die Verknüpfung der fachlichen Inhalte geachtet, so dass ein Unterrichtsstoff von verschiedenen Seiten her betrachtet wird und sich Themen im darauffolgenden Jahr wiederholen und die entsprechenden Fächer aufbauend behandelt werden. So ergibt sich eine logische Reihenfolge, und eine optimale Verteilung der Unterrichtsthemen auf die einzelnen Ausbildungsjahre wird gewährleistet. Der Theorieunterricht und der praxisbezogene Unterricht werden vom ersten bis zum letzten Ausbildungsjahr angeboten. Somit ist ein enger Praxisbezug zur späteren Berufsausübung gewährleistet. 

Zielgerichteter, praxisorientierter Unterricht

Der Unterricht ist zielgerichtet, prozessorientiert und ausgesprochen praxisorientiert und fördert die Entwicklung der Fach-, Selbst-, und Sozialkompetenzen der Studenten individuell. Das Lehrangebot fördert das problem- und erfahrungsorientierte Lernen durch Verknüpfung von Theorie und Praxis.
Das klinische Training und damit auch der Patientenkontakt beginnen bereits im ersten Semester der Ausbildung mit Live-Patientenübertragungen aus der Praxis von Dr. M. S. Jus.

Im Theorieunterricht wird das Grundlagenwissen in allen Fächern vermittelt.
Im praxisorientierten Unterricht werden praxisrelevante Kompetenzen in nicht-klinischer Umgebung geübt.
Im Praktikum, welches in klinischer Umgebung stattfindet, wird das Wissen und Können aus dem Theorieunterricht und dem praxisorientierten Unterricht angewendet.

Die Studierenden sollen eine Vielfalt an Unterrichtsmethoden erleben und selbst einsetzen können. Den Dozierenden stehen zeitgemässe Unterrichtsmaterialien und -medien zur Verfügung. Darüber hinaus unterstützen verschiedenste Modelle und Anschauungsgegenstände sowie der Homöopathie-Garten, das Ambulatorium usw. die Methodenvielfalt. Ebenfalls ist eine umfassende Bibliothek im Hause vorhanden und erlaubt das Studium der Bücher und das Konsultieren von Fachzeitschriften.
Bei Bedarf werden individuelle Fördermassnahmen und Lernberatungen für die Studierenden angeboten.

Erfahrene und qualifizierte Dozenten

Die SHI Homöopathie Schule setzt einen hohen Qualifikations-Massstab für die Dozenten, sowohl in fachlicher wie auch methodisch-didaktischer Hinsicht.
Alle Dozenten besitzen qualifizierte Berufsabschlüsse und bringen vielseitige Erfahrungen aus ihrem Praxisumfeld mit.
Sie verpflichten sich, sich kontinuierlich methodisch-didaktisch weiterzubilden, damit ein lehr- und abwechslungsreicher Unterricht gewährleistet ist.
Die SHI Homöopathie Schule sichert die Ausbildungsqualität durch regelmässige Evaluationen des Unterrichts.