Gesundheitstipps

Fakten rund um den Sonnenschutz

Was ist der Lichtschutzfaktor?
Der Lichtschutzfaktor gibt an, wie viel länger sich eine Person mit Sonnencreme der Sonne aussetzen kann, ohne durch die UV-B-Strahlen eine Hautrötung zu bekommen, als wenn die Person ungeschützt ist. Verwenden Sie einen Lichtschutzfaktor von mindestens 25.

Wie viel Sonnencreme ist nötig?
Für den ganzen Körper sollte ein Erwachsener 30 Milliliter (ca. 3 Esslöffel) Sonnencreme auftragen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt fürs Eincremen?
Grundsätzlich zirka 20-30 Minuten vor dem Sonnenbad.

Kann ich Insektenschutzmittel und Sonnencrème gleichzeitig verwenden?
Hier gilt die Regel, dass der Sonnenschutz vor dem Insektenschutz aufgetragen wird. Ansonsten könnten sowohl der Sonnen- als auch der Insektenschutz ihre Wirkung verlieren.

Wie oft sollte das Eincremen wiederholt werden?
Nachcremen hilft den Sonnenschutz aufrecht zu erhalten, die Schutzzeit verlängert sich durch das nachcremen jedoch nicht. Grundsätzlich gilt nach Wasserkontakt und nach schweisstreibenden Aktivitäten stets nachcremen, auch wenn wasserfeste Sonnencrème oder liposomale Zubereitungen verwendet werden.

Braucht es auch im Schatten oder an bewölkten Tagen Sonnencreme?
Ja, unbedingt. Bis zu 80 Prozent der UV-Strahlen können Wolken durchdringen.

Was sollten Allergikerinnen und Allergiker beachten?
Sonnenallergiker sollten Sonnencreme verwenden, die keine Emulgatoren, kein Fett keine Parfumstoffe und keine Konservierungsmittel enthalten. Sinnvoll ist es ausserdem, bereits zwei oder drei Wochen vor den geplanten Badeferien Kalzium und Betacarotin einzunehmen.

Sind After-Sun-Produkte sinnvoll? 
Ja, After-Sun-Produkte sind sinnvoll. Das Sonnenbad trocknet die Haut tendenziell aus. After Sunn- Produkte wirken feuchtigkeitsspendend, kühlen und beruhigen die Haut. Sie enthalten mehr Feuchtigkeit als eine herkömmliche Bodylotion.

Gesundheitstipp zum downloaden

Den Pollen trotzen – hilfreiche Tipps bei Heuschnupfen

Tipps aus der Drogerie gegen Heuschnupfen

  • die Strassenkleider nicht im Schlafzimmer deponieren, damit das Schlafzimmer polenfrei bleibt
  • vor dem Schlafengehen die Haare waschen, damit die Pollen weggespült werden
  • abends die Augen mit einem Augenbad und die Nase mit einer Nasenspülung von den Pollen befreien
  • durch den Tag eine schutzfilmbildende Nasensalbe auftragen, damit die Pollen nicht mehr anhaften können auf der Nasenschleimhaut
  • die Fenster bei geringer Pollenbelastung öffnen (in den Städten früh morgens bis 08:00 Uhr, ländliche Gebiete ab 20:00 Uhr bis Mitternacht) oder nach einer Regenphase. Alternativ kann ein Pollengitter montiert werden
  • im freien die Augen mit einer Sonnenbrille vor den Pollen schützen
  • Auto mit einem Pollenfilter ausstatten
  • viel calciumreiche Lebensmittel zu sich nehmen z.B. grünes Gemüse, Milch, calciumreiche Mineralwässer
  • in Akutfällen: histaminreiche Lebensmittel sowie Histaminliberatoren meiden z.B. Käse, Rotwein, Wurstwaren, Erdbeeren, Fisch- und Krustentiere
Gesundheitstipp zum downloaden

Den Pollen trotzen, mit einer wohltuenden Nasendusche

„Den Pollen trotzen, mit der Kraft des Salzes“

Mit einer Nasendusche befreien Sie Ihre Nase gezielt von Pollen und anderen reizenden Substanzen – Allergiesymptome werden dadurch effizient gelindert.
Gebrauchsfertige Kochsalzlösungen finden Sie in der Drogerie!
Wir empfehlen das besonders mineralstoffreiche Salz vom Bad Ems.

Emser Nasendusche – so wird’s gemacht:

  1. Das Nasenansatzstück waagrecht ausklappen. Die Nasendusche mit lauwarmem Wasser auffüllen (250ml)
  2. Ein Beutel Emser Nasenspülsalz (2.5g) in die Nasendusche geben und durch leichtes schwenken der Nasendusche auflösen.
  3. Das Ventil am Deckel mit dem Zeigefinger verschliessen und das Nasenansatzstück bis zum Anschlag hochklappen.
  4. Das Nasenansatzstück am linken Nasenloch ansetzen, den Zeigefinger heben. Die Salzlösung fliesst nun ins linke Nasenloch ein und läuft auf der rechten Seite heraus. Durch ausüben von Druck auf die Nasendusche können Sie den Spülstrahl verstärken und erreichen so auch die oberen Bereiche der Nase. Achtung: Während diesem Vorgang den Mund weit öffnen, damit keine Salzlösung in den Rachen gelangen kann.
  5. Bei einer akuten Allergie auf Pollen, die Nase jeden Abend durchspülen. Zur allgemeinen Nasenpflege, die Nase einmal pro Woche durchspülen.
  6. Nach der Anwendung die Nasendusche mit warmem Wasser reinigen. Zum trocknen das Nasenansatzstück nach hinten in die Nasendusche einklappen und den Deckel abschrauben. Die Nasendusche kann auch in der Abwaschmaschine gereinigt werden.
Gesundheitstipp zum downloaden

Leberwickel leicht gemacht

„Liebe Leber“

Die Leber – das zentrale Stoffwechselorgan verdient Ihre Aufmerksamkeit!

Leberpackung mit Heublumen leichtgemacht
Gebrauchsfertige Heublumenwickel finden Sie in der Drogerie!

  1. Die Heublumenwickel mit kaltem Wasser anfeuchten
  2. Kartoffelsieb in die Pfanne geben, Wasser einfüllen und zum Kochen bringen
  3. Heublumenwickel auf das Sieb legen und ca. 5 Minuten im Wasserdampf erwärmen
  4. den feucht warmen Heublumenwickel mit einem Baumwolltuch fixieren sowie mit einer
  5. Wolldecke abdecken und für 30 bis 60 Minuten auf der Leber (rechter Oberbauch) belassen
    Achtung: Die Temperatur dem individuellen Wärmeempfinden des Anwenders anpassen.
  6. wiederholen Sie die Anwendung einmal täglich
  7. Empfehlung: für eine optimale Wirkung nach dem Entfernen des Heublumenwickels: ca. 30 Minuten weiter ruhen
Gesundheitstipp zum downloaden

Stumpfe Verletzungen - ein selbstgemachtes Coldpack hilft

Ein „Cold Pack“ leistet 1. Hilfe

Cold Pack – Selbstgemacht:

  1. Einen Plastiksack beliebiger Grösse nehmen und mit fester Schmierseife (z. B. Held) auffüllen - bis der Plastiksack eine Dicke von ca. 1cm erreicht hat
  2. Den Plastiksack mit Klebeband verschliessen und zur Sicherheit den gefüllten Plastiksack in einen zweiten Plastiksack geben, diesen ebenfalls mit Klebeband verschliessen

Fertig ist das Cold Pack

Cold Pack Anwendung:

  1. Vor der Anwendung das Cold Pack mindesten 3 Stunden tiefkühlen, am besten das Cold Pack immer im Tiefkühlfach bereit halten, damit dieses im Notfall sofort zum Einsatz kommen kann
  2. Das tiefgekühlte Cold Pack vor der Verwendung einige Minuten auftauen lassen (solange bis das „Gel“ darin leicht biegbar ist)
  3. Cold Pack in ein feuchtes Tuch wickeln und 5 – 15 Minuten auf die betroffene Stelle auflegen
  4. Nach Bedarf die Anwendung wiederholen, jedoch erst sobald sich die Haut wieder erwärmt hat
Gesundheitstipp zum downloaden

Brüchiges Haar? Eine Haarmaske mit Kokosöl schafft Abhilfe

„gepflegt bis in die Haarspitzen“

Sprödes, brüchiges, irritiertes Haar?

Eine Haarmaske mit Kokosnussöl sorgt für glänzendes und geschmeidiges Haar.

Im „Nu“ selbstgemacht:

  • wenig Kokosnussöl mit 1-2 Tropfen Zitronenöl mischen
  • die Mischung in den Haarspitzen verteilen
  • ein Frottiertuch um die Haare wickeln
  • 20 Minuten einwirken lassen
  • gut ausspülen
Gesundheitstipp zum downloaden

Checkliste für Ihre Reiseapotheke

Sun, fun and nothing to do….. doch denken Sie an Ihre Reiseapotheke

Checkliste

Lotus Hausapotheke nach Dr. Jus mit 60 homöopathischen Einzelmitteln

  • bietet schnelle Linderung in allen Fällen, beispielsweise bei Reiseübelkeit, Durchfall, Verstopfung, stumpfen Verletzungen, Insektenstichen, Sonnenbrand, Wunden, Fieber, u. v. m.

Zusätzliche Möglichkeiten zur äusserlichen Anwendung

Omidalin homöopathischer Wunddesinfektionsspray

  • wirkt desinfizierend bei offenen Wunden

Verbandsmaterial und Zubehör wie, Gazekompressen, Gazebinde, Heftpflaster, Schere, Pinzette,

  • für eine optimale Wundversorgung

Aloe vera Gel

  • wirkt kühlend bei Sonnenbrand, beruhigt und befeuchtet die Haut nach der Sonne

Insektenschutz- und Behandlung, wie beispielsweise Antibrumm & Combudoron Gel

  • juckreizlindernd und abschwellend bei Insektenstichen

Arnica Gel

  • bei Verstauchungen, Prellungen und Quetschungen

Sonnenschutz, abgestimmt auf Hauttyp und Alter des Anwenders

  • zwecks Vermeidung von Sonnenbrand
Gesundheitstipp zum downloaden

Sheabutter Handmaske - Pflegetipp bei spröden Händen

„Hände so zart wie……“

Dank einer Avocadoöl – Sheabutter Handmaske!

Unser Pflegetipp bei rissigen und spröden Händen.

So wird’s gemacht:

  1. 2/3 Sheabutter mit 1/3 Avocadoöl mischen
  2. 1-2 Tropfen Lavendelöl zur Mischung hinzugeben
  3. Die Hände mit dieser Mischung 1-2 Minuten einmassieren und warten bis die Mischung in die Haut eingezogen ist
  4. für eine verstärkte Wirkung: nach dem Einmassieren Baumwollhandschuhe anziehen und die Maske über Nacht einziehen lassen…………wirkt Wunder!
Gesundheitstipp zum downloaden

Natürliche Hilfe bei Insektenstichen

Tipp’s und Tricks aus Grossmamis Schatzkästchen um Symptomen wie Juckreiz, Rötung und Schwellung vorzubeugen!

Spitzwegerich

  • frische Spitzwegerichblätter leicht anquetschen und ca. 30 Minuten auf den Stich legen oder falls möglich die betroffene Stelle mit den Blättern umwickeln
  • anstelle von frischen Spitzwegerich Blättern kann der Stich auch mit reichlich Spitzwegerich Tinktur betupft werden
  • Anwendung gegebenenfalls Wiederholen

Küchenzwiebel

  • möglichst rasch nach dem Insektenstich, für zirka 30 Minuten eine dicke Zwiebelscheibe auf die Einstichstelle legen bindet Giftstoffe und wirkt abschwellend

Quarkwickel

  • der Klassiker bei starken Beschwerden
  • drei Quarkkompressen vorbereiten und jede Kompresse für 10 Minuten auf die betroffene Stelle auflegen, so dass sich eine Gesamtanwendungsdauer von 30 Minuten ergibt

Ätherische Öle

  • gut geeignet sind Lavendel- und Teebaumöl
  • diese milden ätherischen Öle dürfen pur nach Bedarf mehrmals täglich auf den Insektenstich aufgetragen werden
  • bei empfindlicher Haut, empfiehlt es sich einige Tropfen dieser ätherischen Öle in eine Gelgrundlage (z. B. Bach Rescue) einzumischen
Gesundheitstipp zum downloaden

Leinsamenkompressen - so wird gemacht

„wickel dich“

Stirn- und Kieferhöhlenentzündung?
Bronchitis?

Eine Leinsamenkompresse verschafft wirksame Linderung.

Zutaten für 8 Kompressen:
300g Leinsamen (ganz)
8 Baumwolltüchlein (ca. 17cm x 30cm)

Zubereitung

  • 1 Teil Leinsamen mit 2 Teilen Wasser zum Kochen bringen
  • den heissen Leinsamenbrei fingerdick auf die Tüchlein streichen und diese zu „Päckli“ formen, indem die Ränder umgelegt werden
  • nun ein „Päckli“ auf die betroffene Stelle legen, sobald es abkühlt (ca. nach 5min.), ein nächstes warmgehaltenes „Päckli“ auflegen

Tipp:

  • Die Kompressen auf einem Sieb in der Pfanne mit dem Wasserdampf warmhalten
  • - während ca. 30 Minuten alle 8 Kompressen auflegen
  • - nach der Anwendung mindestens eine weitere halbe Stunde im „Warmen“ bleiben und jegliche Zugluft vermeiden
Gesundheitstipp zum downloaden

Beruhigendes Lavendelblütenbad

„Sleepy time“

Jedoch kein Schlaf in Sicht?
Ein Bad in einem Meer von Lavendelblüten schafft Abhilfe!

So wird’s gemacht:

  • 1 -2 Stoffsäcklein mit Lavendelblüten ins Badewasser geben
  • die Säcklein einige Minuten ziehen lassen
  • und geniessen
  • die ideale Badedauer beträgt ungefähr 20 Minuten
  • nach dem Baden warmhalten und ab ins Bett

Gute Nacht!

Gesundheitstipp zum downloaden

Frühjahrsmüdigkeit Ade – erhöhen Sie Ihre Vitalität mit Trockenbürsten

„in den Fluss kommen“

Frühjahrsmüdigkeit Ade – erhöhen Sie Ihre Vitalität durch Trockenbürsten!
Unterstützen Sie den Entgiftungsprozess Ihres Körpers indem Sie durch Trockenbürsten die Durchblutung und den Lymphfluss anregen. Trockenbürsten erhalten Sie in der Drogerie.

Trockenbürsten so wird’s gemacht:

  1. rechtes Bein: von der Beinaussenseite vom Fuss bis zur Hüfte aufwärts trocken bürsten, den Vorgang 2 -3 mal durchführen immer Richtung Herz arbeiten
  2. anschliessend den Vorgang an der Beininnenseite wiederholen
  3. rechter Arm: an der Armaussenseite entlang von der Hand bis zur Schulter hin Trocken bürsten, Vorgang 2-3 mal durchführen
  4. anschliessend den Vorgang an der Arminnenseite wiederholen
  5. wiederholen Sie den gesamten Vorgang auf der linken Körperseite
  6. Zusatztipp: tragen Sie nach dem Trockenbürsten ein entwässerndes Birkenöl auf
Gesundheitstipp zum downloaden

Kurkuma Latte – Das Nachmittagsgetränk aus Indien in Nu selbst zubereitet

„Kurkuma Latte“, das gesunde Nachmittagsgetränk aus Indien!

Kurkuma, macht wach, stärkt das Immunsystem, regt die Verdauung an und gilt als Appetitzügler.

Kurkuma Latte – im Nu selbst gemacht:

Sie brauchen:

1 Tasse Milch (z. B. Reismilch, Mandelmilch oder Kokosmilch)
1 TL Kurkuma
½ TL Zimt
1 cm frischer Ingwer, gerieben
1 Prise schwarzer Pfeffer
1TL Honig (oder Ahornsirup)

Zubereitung:

  1. Die Milch in eine Pfanne geben und auf dem Herd erwärmen.
  2. Alle weiteren Zutaten zugeben
  3. Das Gemisch ziehen lassen, bis die Milch eine dunkelorange Färbung angenommen hat (ca. 10 Minuten)
Gesundheitstipp zum downloaden

Basisch-mineralische Körpermassage – peelt die Haut und verwöhnt die Seele

Balsam für die Seele!

Entfliehen Sie der Alltagshektik durch eine gezielte basisch-mineralische Körpermassage.

Reinigt,befeuchtet, pellt die Haut und belebt die Seele!

So wird’s gemacht:

  1. Die Hautstellen, welche massiert werden sollen, anfeuchten.
  2. Ein wenig feinkörniges basisch-mineralisches Körperpflege Salz in die Hand nehmen und ein wenig entspannendes Lavendelöl beimischen.
  3. Die zuvor angefeuchteten Hautpartien mit dieser Mischung massieren bis sich die Salzkristalle aufgelöst haben.
  4. Massagedauer ganz nach Belieben.
Gesundheitstipp zum downloaden

Tonerde Haarpackung – verwöhnt Kopfhaut und Haare

„Verwöhnprogramm für Kopfhaut und Haare“
durch die Anwendung einer Tonerde Haarpackung
Die Packung reinigt und entschlackt die Kopfhaut und kräftigt die Haare!

So wird’s gemacht:

  • grüne Tonerde in eine Schale geben und mit Wasser einen Brei anrühren
  • 2-3 Tropfen ätherisches Öl z.B. Lavendel hinzugeben
  • 1-2 Teelöffel Mandelöl hinzugeben
  • alles gut vermengen bis eine glatte Masse entsteht
  • die Masse in einer dünnen Schicht auf der Kopfhaut verteilen
  • die Packung 20 Minuten einwirken lassen und dann mit Zitronenwasser gründlich ausspülen ( Saft von einer Zitrone pro Liter Wasser)
Gesundheitstipp zum downloaden

Chia Samen Smoothie Rezept

Chia Samen

  • reich an Omega 3 Fettsäuren
  • reich an Magnesium, Calcium, Eisen, Zink u.a.
  • reich an Ballaststoffen
  • positive Wirkung auf den Blutcholesterin Spiegel
  • regulierende und reinigende Wirkung auf den Darm
  • unterstützend bei einer Diät, durch langanhaltendes Sättigungsgefühl
  • ideale Nahrungsergänzung bei erhöhter körperlicher und geistiger Belastung
  • kann leicht in den Speiseplan integriert werden

Rezepte unter: www.chia-samen.info.ch

Smoothie Rezept / Green-Chia Smoothie

Zutaten für 1 Glas à 350ml:

  • 1 handvoll grüner Salat
  • ½ Banane
  • 1 Apfel
  • den Saft einer Orange
  • 1 EL Chiasamen

Alle Zutaten zerkleinert in den Mixer geben und solange mixen bis ein feiner Fruchtbrei entsteht.

Dieser Smoothie sorgt durch die Chia Samen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Je grüner und je bitterer die Ausgangsstoffe für diesen Smoothie sind desto mehr ist dieser Smoothie zur Entgiftung des Körpers und zur Förderung der Fettverbrennung geeignet.

Gesundheitstipp zum downloaden

Fitnessfrühstück für den Darm

Fitnessfrühstück für den Darm
mit Leinsamen und Flohsamenschalen reguliert die Darmfunktionen

Sie benötigen: (für eine Portion)

  • 200ml Wasser
  • 50g Haferflocken
  • 1 Banane
  • 150g Joghurt
  • 10g Leinsamen
  • 5g Flohsamenschalen
  • ggf. Obst

So wird’s gemacht:

  1. Das Wasser mit den Haferflocken zum kochen bringen
  2. Die Mischung vom Herd nehmen und 2-3 Minuten quellen lassen
  3. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Joghurt verrühren. Die gekochten Haferflocken, die Leinsamen und Flohsamen zugeben und alles vermischen.
  4. nach Belieben Obst dazugeben und täglich geniessen
Gesundheitstipp zum downloaden

Die Topp 5 Tipps für gepflegte und kräftige Nägel

Die Top 5 Tipp’s für gepflegte, kräftige Nägel  

  1. Die richtige Nagelfeile machts: Wählen Sie eine Glasnagelfeile, sie schleift die Nägel viel schonender als Metall- oder Kartonnagelfeilen und verschliesst den Nagelrand, was brüchigen Nägeln vorbeugt.
  2. Weder Schere noch Knipser: Wählen Sie wiederum eine Nagelfeile für die allwöchentliche Kürzung der Nägel. Durch das Schneiden der Nägel können Risse entstehen.
  3. Nagelhaut entfernen, auf das Mass kommt es an: Schieben Sie die Nagelhaut nach dem Duschen mit einem Nagelhautstäbchen sanft zurück. Zu starke Entfernung der Nagelhaut, fördert das Wachstum dieser und birgt das Risiko von Infektionen.
  4. Mit fettem Pflanzenöl zu Geschmeidigkeit: Massieren Sie die Nagelbette und die Nagelhäutchen regelmässig mit Kokosnussöl ein. Schützt die Nägel vor Austrocknung.
  5. Futter(n) für die Nägel: Essen Sie täglich Hirse- oder Haferflocken. Diese enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe (u.a. Vitamin B, Zink, Mangan), die ein gesundes Nagelwachstum fördern und die Nagelstruktur stärken.
Gesundheitstipp zum downloaden

Erfrischende Aloe Vera Maske für Gesicht und Körper

Erfrischt und gepflegt durch den Sommer mit der Aloe vera

heilsame und erfrischende Aloe vera Maske für Gesicht und Körper – so geht’s:

Zutaten:
(für Einmalanwendung auf Gesicht und Dekolleté)

  • 1-2 Teelöffel Aloe vera Saft
  • 1-2 Esslöffel Quark
  • 1 Teelöffel Honig 

Anwendung:

  1. alle drei Zutaten abmessen und miteinander vermengen
  2. dünne Schicht auf Gesicht und Dekolleté bzw. den Körper auftragen
  3. 15 Minuten einwirken lassen
  4. mit lauwarmen Wasser abspülen 

Eigenschaften der Aloe vera:

  • beruhigt gerötete, gereizte, strapazierte Haut
  • feuchtigkeitsspendend
  • kühlend
  • ideal nach dem Sonnenbaden, bei Insektenstichen und als natürliche Pflege bei sensibler, empfindlicher Haut
Gesundheitstipp zum downloaden

Birkensaft - erfrischender Durstlöscher

Mit vielen gesunden Inhaltsstoffen:

Eisen, Magnesium, Calcium, Kalium
reich an Vitamin C
reich an Aminosäuren
kalorienarm

Seit Gezeiten weiss die traditionelle Pflanzenheilkunde den Saft der Birke zu nutzen.
Bei:

  • Haarausfall
  • Entwässerung
  • Gelenkschmerzen Hautunreinheiten
  • Eisenmangel Erschöpfung

Unser Tipp:

3 EL Birkensaft auf 1lt kaltes Wasser geben, ein paar Stücke Zitrone sowie einige Eiswürfel beigeben und geniessen -> herrlich erfrischend

Gesundheitstipp zum downloaden

Krampfadern – vorbeugen und behandeln

  • Gehen Sie so oft wie möglich zu Fuss ->Treppensteigen und Laufen auf unebenem Gelände aktiviert die Beinmuskulatur und fördert den Blutrückfluss zum Herzen
  • Meiden Sie langes Stehen und Sitzen -> wenn Sie keine andere Wahl haben, helfen gezielte Übungen für eine gute Blutzirkulation in den Beinen
  • Meiden Sie einengende Kleidung im Bein- und Beckenbereich wie Schlüpfer, enge Hosen, Socken mit engen Borten und Gürtel -> denn diese verringern den Blutrückfluss zum Herzen
  • tragen Sie eher flache Schuhe -> denn hohe Absätze verringern den Blutrückfluss zum Herzen
  • führen Sie verschieden Kaltwasseranwendungen durch: wie Wassertreten, Nass–Kalte Strümpfe oder kalte Beingüsse -> Kälteanwendungen fördern intensiv die Durchblutung, dadurch können Stauungen und Schweregefühl in den Beinen gelindert werden
  • Nähren Sie ihre Haut gut, geeignet sind u. a. Salbengels mit Rosskastanie, Mäusedorn, rotem Weinlaub -> dadurch beugen Sie unerwünschten Hautveränderungen vor. Die Haut bleibt elastisch
Gesundheitstipp zum downloaden

Müde Augen? – Ein Augenbad schafft Linderung

überanstrengte Augen?
müde Augen?
trockene Augen?
gerötete Augen?
geschwollene Augen?

Ein Augenbad verschafft sofortige Linderung

Im Nu selbstgemacht:

  1. 1 TL Kräutermischung bestehend aus Fenchelsamen, Augentrostkraut und Hamamelisblättern in einer Tasse mit heissem Wasser übergiessen
  2. Die Mischung zirka 5 Minuten ziehen lassen
  3. 1 Messerspitze Meersalz hinzufügen
  4. Die Flüssigkeit durch einen Papierfilter abfiltrieren
  5. die erkaltete, lauwarme Lösung in ein Augenglas geben
  6. das Auge 2 mal täglich ausspülen, (Auge geöffnet halten)
Gesundheitstipp zum downloaden

Gestärkt in den Tag mit der Budwigcrème

Die Budwigcrème liefert dem Körper wichtige Aufbaustoffe wie Omega 3 Fettsäuren und Eiweisse.

Besonders Empfehlenswert:

  • bei körperlicher und geistiger Erschöpfung
  • zum Aufbau nach einer Erkrankung
  • bei erhöhtem Nährstoffbedarf (z.B. Wachstum, Stillen, Sport)

Budwig Creme so wird’s gemacht:

Zutaten:

  • 2 TL kaltgepresstes Leinöl (z. B. Morga)
  • 50g Magerquark
  • 3 EL Wasser
  • 2 TL frischen Zitronensaft
  • 1 TL Mandelpüree (z. B Rapunzel)
  • ½ Apfel
  • ½ reife Banane

Zubereitung:

  • Leinöl, Magerquark, Wasser, Zitronensaft und Mandelpüree mischen
  • den Apfel dazu raffeln
  • die Banane zerdrücken und darunter mischen
  • sofort essen
Gesundheitstipp zum downloaden

Natürlich entschlacken mit der Meersalzbadekur

entgiftet den Körper • strafft die Haut • verhilft zu geschmeidig, zarter Haut

Meersalzbadekur so geht‘s:

Salzmenge Badedauer

1. Tag 500g 10min
2. Tag 750g 10min
3. Tag 1000g 10min
4. Tag 1000g 15min
5. Tag 1250g 10min
6. Tag 1250g 15min
7. Tag 1500g 10min
8. Tag 1500g 15min
9. Tag 1250g 15min
10. Tag 1000g 15min
11. Tag 750g 15min
12. Tag 500g 20min
Gesundheitstipp zum downloaden

Bienenwachskompresse – Lindernd bei Erkältung und Husten

„Wunderwerk der Natur“

Bienenwachskompresse

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Die Bienenwachskompresse zuschneiden (Die Kompresse soll auf die Brust des Anwenders passen)
  2. Die Bienenwachskompresse mit dem Föhn anwärmen bis sie von weicher Konsistenz ist
  3. Die Bienenwachskompresse auf die Brust legen
  4. Die Bienenwachskompresse mit einem vorgewärmten Rohwollkissen abdecken
  5. wenn gewünscht die Bienenwachskompresse und das Rohwollkissen mit einem Tuch fixieren 

Anwendungsdauer:

Solange die Bienenwachskompresse als angenehm empfunden wird, mindestens jedoch 20 Minuten bis mehrere Stunden oder auch über die ganze Nacht.

Anwendungshäufigkeit:

1 x täglich über mehrere Tage

Gute Erholung!

Gesundheitstipp zum downloaden

Gepflegt bis in die Fussspitzen mit einem erfrischenden Fusspeeling

Zutaten:

  • 3 EL Quark oder Naturejoghurt
  • 2 gestrichene EL Haferkleie
  • 1 EL Mandelöl

Zubereitung und Anwendung:

  1. Alle Zutaten abmessen und miteinander vermengen
  2. Die Masse auf den Füssen verteilen
  3. Kurz antrocknen lassen
  4. Mit lauwarmem Wasser aufschäumen und abwaschen

Tipp:

für eine tiefere Wirkung vor der Anwendung des Peelings die Füsse in Meersalz baden

Eigenschaften:

  • wirkt beruhigend und kühlend 
  • abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt
  • die Durchblutung wird angeregt
  • versorgt die Haut mit Fett und Feuchtigkeit
Gesundheitstipp zum downloaden

Tee – Gesundheitselixier mit Tradition

Übersicht einiger bewährter Heilkräuter geordnet nach Einsatzgebiet:

Reizhusten: wilde Malve, Eibisch, Königskerze, Spitzwegerich

Bronchialhusten: Thymian, Süssholz, Schlüsselblume, Lungenkraut

Fieber: Lindenblüten, Holunder

Blasenentzündung: Bärentraubenblätter, Goldrute, Schachtelhalm,

Schlafstörung: Melisse, Passionsblume ,Orangenblüten, Lavendel, Hopfen,

Stoffwechsel aktivierend: Löwenzahn, Brennnesselkraut, Fenchelsamen, Ringelblume

Blähungen: Fenchel, Anis, Kümmel

Übelkeit und Erbrechen: Kamille, Ingwer

Um den Genesungsprozess gezielt zu unterstützen, eignet sich eine Mischung mehrerer Teekräuter besonders gut.

Die Zubereitungsart variiert je nach verwendetem Kraut.

Gerne beraten wir Sie in der Homöosana Drogerie.

Gesundheitstipp zum downloaden

Vitamin D – das Sonnenvitamin

Mit dem Sonnenvitamin beschwingt durch die Winterzeit

Positive Wirkungen

Vitamin D reguliert das Immunsystem, hebt die Stimmung, sorgt für eine optimale Knochendichte und beugt vielen chronischen Krankheiten vor.

Bildung von Vitamin D

Das Sonnenlicht ist massgeblich an der Bildung von Vitamin D beteiligt, weshalb vor allem während der sonnenarmen Winterzeit auf eine ausreichende Vitaminzufuhr zu achten ist.

Vitamin D Quellen

Butter, Margarine / Avocado / Eigelb / Pilze / Hering / Wildlachs / Sardelle / Leber 

Supplemente

Ergänzen Sie bei Bedarf Ihre Ernährung mit Vitamin D Supplementen aus der Drogerie.

Gesundheitstipp zum downloaden

Feucht- heisse Thymian Kompresse bei Husten

„Wickel dich“

Feucht- heisse Thymian Kompressen

Unser Wickeltipp bei Husten

So wird’s gemacht:

  1. 2 TL Thymiankraut in ½ Liter kochendes Wasser geben
  2. Aufguss 5-10 min auf der noch heissen Kochplatte ziehen lassen
  3. Thymiankraut absieben und den Aufguss auf das vorbereitete Kompressentuch geben
  4. das Kompressentuch etwas auswringen und ins Aussentuch legen
  5. Wickel für 10-15 min auf die Brust auflegen
Gesundheitstipp zum downloaden

Zecken- gut zu wissen

  • Zecken stechen nur auf nackter Haut
  • Lange Kleider, geschlossene Schuhe und Socken tragen
  • Nach dem Waldspaziergang den Körper gründlich auf Zecken absuchen, besonders Kniekehlen, Achselhöhlen, Innenseite der Oberschenkel, Haaransatz am Hinterkopf
  • Zeckenschutzmittel auf Haut und Kleidung auftragen, verringert das Risiko eines Stiches massgeblich
  • Zecken immer mit einer Zeckenzange oder einer spitzen Pinzette entfernen, die Zecke dabei so weit vorne wie möglich am Kopfteil packen und gerade herausziehen
  • keine Hausmittel wie Öl auftragen
  • Das Einstichdatum notieren und die Einstichstelle in den nächsten Tagen beobachten, bei Symptomen wie Rötung, Schwellung, Übelkeit oder Fieber eine Fachperson aufsuchen

Informieren Sie sich unter www.zecken.ch oder via Zecken-App der ZHAW über die Risikogebiete von infizierten Zecken

Gesundheitstipp zum downloaden